"Zacksalabim" - Diplomfeier 2016 ist gelungen

Zacksalabim - das haben Professor Zack und die Kinder immer dann gerufen, wenn ein Experiment gelungen ist!

Auch die diesjährige Diplomfeier war wieder sehr gut gelungen. In den Räumen des Jugendförderzentrums "Anpfiff-ins-Leben" war viel los und es herrschte sehr gute Stimmung. Nicht zu vergessen der unvergleichlich leckere Duft von selbstgemachten Waffeln. Diese wurden vor Ort frisch gebacken von Helferinnen und Helfern des Jugendförderzentrums und kamen bei Groß und Klein sehr gut an. Auch die Physikshow von Dietmar Pfähler, 1.Vorsitzender von Anpfiff-ins-Leben e.V., alias Professor Zack, ist sehr gut angekommen. Und nicht nur das, es gab dabei richtig viel zu sehen, zu erfahren und zu lernen.

Es waren circa 40 Diplomkinder anwesend und haben ihr Diplom entgegen genommen. Um ein Diplom zu erhalten, mussten die Kinder zwischen Mai und September bei mindestens vier Veranstaltungen gewesen sein und dort Stempel sammeln. Einige der Kinder waren sogar auf noch mehr Veranstaltungen. Aber egal ob vier oder neun, Spaß gemacht hat es wieder allen Kindern. Es waren auch dieses Jahr wieder  vier Rentnerinnen dabei, die dieses Jahr zum letzten Mal mitgemacht haben. Wir wünschen ihnen weiterhin viel Neugierde und Wissensdurst.

Auf alle anderen Kinder freuen wir uns im nächsten Jahr, wenn es wieder heisst: Spiel, Spaß und Action von Ende Mai bis September beim Kinderzukunftsdiplom 2017!

Das 8. Ludwigshafener Kinderzukunftsdiplom 2016

So viel Auswahl war nie: 37 Mitveranstalter haben für das Ludwigshafener Kinderzukunftsdiplom 2016 ein abwechslungs- und lehrreiches Programm mit 63 Veranstaltungen zusammengestellt, das am letzten Mai-Wochenende mit sieben Exkursionen zum diesjährigen Tag der Artenvielfalt beginnt und bis zum 25. September andauert. Bereits im achten Jahr bietet das Ludwigshafener Kinderzukunftsdiplom „Action, Spaß und Wissen“ für alle Kinder zwischen 8 und 12 Jahren. Wie in den Vorjahren gilt: Wer in seinem Programmheft mindestens 4 Teilnahmestempel sammelt und abschließend an das Agendabüro der Initiative lokale Agenda 21 Ludwigshafen (ILA) einschickt, erhält bei einer Feier im Herbst seine Diplomurkunde. Die Programmhefte liegen ab sofort in vielen öffentlichen Einrichtungen wie den Stadtbibliotheken und dem Bürgerservice aus und werden in den Schulen verteilt.

... mehr

zum Programmheft-Download: Bild anklicken!

Wo die Straßenbahnen schlafen

Die Busschule besuchen und u.a. lernen, wo die sichersten Plätze im Bus sind. Danach den gesamten Betriebshof der RNV kennenlernen und vieles über alte und neue Straßenbahnen und Busse erfahren. Um dann am Ende im Oldtimer des Betriebshofes zweimal fröhlich eine Runde zu drehen, das haben die Kinder erleben können. Dafür steht man dann auch gerne mal Schlange...

Bionik -Experimente

Die drei Veranstaltungen von Dr. Melanie Hoffmeister von Schrödingers Katze, waren in diesem Jahr neue Angebote, die sofort sehr gut angenommen wurden. Die Kinder hatten, wie unschwer auf den Fotos zu erkennen ist, sehr viel Spaß dabei!

Reden ohne Worte - Kinderuni an der Hochschule Ludwigshafen

Zur Kinderuni im Rahmen des Kinderzukunftsdiploms lud die Hochschule Ludwigshafen am 14.06.2016 ein. 22 Kinder kamen zur Vorlesung "Reden ohne Worte - Wie kommt die Sprache auf die Bühne?". Die Dozentin Bärbel Maier und der Dozent Peer Damminger von "Kitz-Theaterkumpanei" erklärten, dass Theater immer spannend ist, wenn sich auf der Bühne zwei Schauspieler unterhalten - und dies geht auch, ohne dass sie die Worte des anderen verstehen.

Mehr Infos und Fotos unter

Reden ohne Worte - Wie kommt die Sprache auf die Bühne?

8. Juni 2016: In der Yavuz-Sultan-Selim-Moschee in Mannheim

Tag der Artenvielfalt 2016: Rollende Waldschule

 
 

Tag der Artenvielfalt 2016: Artenfinder im Trassenwald

Tag der Artenvielfalt 2016: Kinderfest der NAJU

 

 

 

Kinderzukunftsdiplom 2016 startet mit Spendenübergabe

Das Jahr 2016 fängt für das Team des Kinderzukunftsdiploms gut an - mit einer Spendenübergabe! Wir haben uns an einem sonnigen Samstag Nachmittag mit Vertretern des Allgemeinen Studierenden Ausschußes der Hochschule Ludwigshafen, kurz ASTA genannt, getroffen. An der Hochschule fand "Die Kinderuni der Vielfalt - ein bunter Familientag" statt, wir fanden das einen schönen Rahmen für ein Treffen zu Übergabe. Insgesamt hat die ILA 500 Euro erhalten aus Spenden des Sommerfestes der Vielfalt, das die ASTA regelmäßig veranstaltet. Die Vertreter der ASTA haben dafür im Gegenzug ein Diplom erhalten! Im Anschluss haben wir noch ein bisschen Popcorn gegessen und Kaffee getrunken und neue Pläne geschmiedet.

Die Veranstaltungen für dieses Jahr stehen übrigens schon alle fest. Es sind wieder sehr vielfältige und spannende Angebote dabei. Und auch dieses Jahr gibt es wieder eine Menge Neues. Seid gespannt. Das Programmheft wird jetzt gestaltet und geht im April in Druck. Ende April/Anfang Mai werden wir es dann wieder an den Schulen und öffentlichen Einrichtungen verteilen.